Frucht-Nuss-Schokoriegel

Dieses Rezept ist aus den Energiebällchen entstanden. Der Unterschied besteht nur in der Menge an Nüssen und festen Zutaten, die ich mit der Kakaobutter vermenge. Je weniger Kakaobutter und je mehr Nüsse und Früchte du miteinander vermischst, desto mehr wird aus der Schokolade mit Früchten, ein Schokoriegel mit Nüssen und Früchten.

Herstellung:

Ca 100 gr. kleingeschnittene Trockenfrüchte für die Süße, wie Datteln, Feigen, Rosinen, Ananas, Äpfel usw. für ca. 1 Std. + 50 gr. Mandeln in lauwarmes Wasser einweichen. Nimm nur soviel Wasser bis die Früchte bedeckt sind. (Statt Mandeln geht auch fertiges Mandelmus. Das muss nicht eingeweicht werden.)

40gr. Kakaobutter + 20gr. Kokosöl schmelzen lassen.

Die eingeweichten Früchte  + die geschmolzene Kakaobutter / Kokosfettmischung + 2 Eßl Kakaopulver + 1 Teel. Lecithin + eine Prise Salz + Gewürze nach belieben, wie z.B. Vanille, Zimt, Kardamon etc. + 1Eßl. Glühfrucht Vollfruchtkonzentrat der Firma Donath (gibts im Reformhaus) oder Agavendicksaft oder Birnendicksaft etc. für die Süße zusammen in einem Mixer zu Mus verarbeiten.

Zum flüssigen Mus kannst du nun eine Mischung aus wahlweise:

Nüssen, angerösteten Sonnenblumenkernen, Haferflocken, zuckerfreien Kornflakes, Quinoa, verkrümelten Reiswaffeln,  grob geschnittenen Trockenfrüchten, Kokosflocken u.v.m. dazugeben. Da sind deiner Phantasie keine Grenzen gesetzt. Damit es ein Schokoriegel wird und keine Schokolade, nimm soviel Trockenmasse Nüsse, Saaten, Früchte, Haferflocken etc, bis du aus der Masse mit deinen Händen kleine Kugeln herstellen kannst.

Du hast die Wahl: Nussriegel oder Energiebällchen

A: Streiche die Kakao-Nuss-Masse ca. 1cm dick auf eine mit Backpapier belegte flache Form (z.B. Brettchen) glatt. Darüber lege noch ein Backpapier und walze die Masse mit einem Glas, per Hand oder einem Teigroller richtig fest. Anschließend im Kühlschrank ca 3 Stunden hart werden lassen und in Riegel schneiden, fertig.

B: Mit der Hand kleine Energiebällchen formen und 3 Stunden kalt stellen.

C: weiße Energiebällchen herstellen ohne Kakaopulver

Ein Mantel aus Saaten und anderen Köstlichkeiten:

Bevor ihr sie kalt stellt könnt ihr die Riegel und Energiebällchen mit Kokosraspeln, geröstetem Sesam, Mohn etc. ummanteln, indem ihr sie darin kurz wendet.

Gebackene Fruchtriegel – nicht nur für Kleinkinder

100gr. Trockenfrüchte + 50 gr Mandeln und/ oder Nüsse  1 Std. in gerade soviel Wasser einweichen, dass die Mischung bedeckt ist. Alles in einen Mixer mit dem Einweichwasser + 1 Teel. Lecithin + etwas Vanillepulver + 1Eßl. Kokosöl pürieren. Danach noch 50gr Haferflocken (gemahlen oder ganz )dazugeben.

Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ca 1cm dick streichen. Backofen mit 130° vorheizen.

Backblech etwas oberhalb der Mitte auf eine Schiene geben und ca. 25-30 Min backen.

Fruchtmasse etwas abkühlen lassen aber noch warm in kleine Riegel schneiden. Dann ganz auskühlen lassen.

Sie könnten danach noch in Schokolade gewendet werden :-)) ….

Lasst es euch schmecken!